Welcome, Willkommen, Bienvenue!

Zurück nach oben

Abonniere unsere Newsletter

Ob eine Übersicht über alle foraus-Aktivitäten oder die relevantesten und spannendsten Zeitungsartikel zu aussenpolitischen Themen zusammengefasst – mit unseren Newsletter bleibst du informiert!

Anmelden

Werde Mitglied

Unterstütze den Schweizer Think Tank zur Aussenpolitik und geniesse einzigartige Vorteile sowie Zugang zu einem hochkarätigen Netzwerk in der Aussenpolitik – national und international!

Anmelden

Spenden

We need your help so that we can continue to shape the foreign policy of tomorrow! Strengthen the platform that allows young talents to bring their visions and ideas into foreign policy.

Mehr

Blog – eine Plattform für kontroverse Diskussionsbeiträge

Wilhelm Tell the sailor

La candidature de la Suisse au Conseil de sécurité : un acte responsable

L’aviation internationale et le climat : un rôle à jouer pour la diplomatie suisse ?

Quo Vadis, China? Actually, one cannot know

What to expect in the upcoming Climate Action Summit? A Closer Look at the Small Island States

What to expect in the upcoming Climate Action Summit? «Climatisation» and Disaster Risk Reduction

Schweizer Werte tun dem UNO-Sicherheitsrat gut

Happy Birthday Multilateralism!

Inclusion in AI: A Global Perspective

Le Liban, la Suisse du Moyen-Orient ?

Ein gemeinschaftliches Europa aus Schweizer Sicht

How maps still explain the world

Switzerland’s black box: the Geneva Free Ports and the global art trafficking

The Philippines recently held elections – A foreign policy perspective

Braucht die Schweiz eine feministischere Aussenpolitik? Eine aussenpolitische Perspektive auf den nationalen Frauenstreik

Interview avec l’Ambassadeur Raphael Nägeli : Quelle politique extérieure pour la Suisse dans la région Asie-Pacifique

Pour la création d’un Comité de promotion du dialogue des cultures en Méditerranée : l’exemple de l’éducation et de l’enseignement

Hâte-toi lentement : la protection des whistleblowers en Suisse

Multiresistente Bakterien, Antibiotika und die Abhängigkeiten der Schweiz von China

Cyber-Defence braucht Cyber-Romance

Foreign Terrorist Fighters and Domestic Policy: Applying International Skills to Domestic Issues

Überdepartementale Umweltpolitik – sieben Lunchdates für ein Halleluja

UN interns and UN consultants: The privileged precarity of UN consultants in Geneva

UN interns and UN consultants: Emotionally fulfilling, not financially rewarding

UN interns and UN consultants: Finding a way through the ‘IC labyrinth’?

Too Many Men – The Implications on Gender Dynamics of Asia’s Male Surplus

Too Many Men – The Security Implications of Asia’s Male Surplus

Die Schweiz und die Wiederentdeckung Amerikas

Vision of Beijing: Rwanda’s Development with Chinese Characteristics

The Swiss-EU Institutional Agreement: An EEA Light? (2/2)

The Swiss-EU Institutional Agreement: An EEA Light? (1/2)

Switzerland to Confirm Robot as Cabinet Member

Xi Jinping’s New Year Speeches – And What They Mean for International Diplomacy

Crowdfunding in Kosovo – a cure to the deficient post-conflict NGO funding circus?

Accord institutionnel et clauses guillotines – une impression de déjà-vu ?

Die Unionsbürgerrichtlinie I: Ein Fakten-Check.

Die Unionsbürgerrichtlinie II: politisches Pulverfass?

Accord institutionnel et mesures d’accompagnement – un affaiblissement encore à compenser

China in einer sich ändernden multilateralen Ordnung

Bilateral Agreements or Multipolar Cooperation: Chinese and American Policies on Africa

Small states in a challenging world

Das Missverständnis der Gegner der Konzernverantwortungsinitiative

Ein Aufruf zu mehr Engagement mit China

The Beijing Consensus – China’s Foreign Policy throughout the New Silk Road

Nicola Forster: foraus ist politisch unabhängig – und ich trotzdem in einer Partei

Biodiversity decline – Are we heading towards the forever silent spring?

Die Schweiz, die NATO und Geschlechtergleichstellung – wo bitte ist hier der Link?

Reality-Check der Konzernverantwortungsinitiative am Beispiel von Syngenta in Pakistan

Fritz’s binoculars

Helvetia braucht keinen Nuklearschirm!

Schweizer Mentalität und Europa

A boiling Atlantic – Is it time for Europe to turn to China?

The Digital Geneva Accord: Can it hold up to its name?

Mesures d’accompagnement et travail détaché : quelles différences entre les systèmes suisse et européen ?

NATO Gipfel 2018: Ein Rückblick auf zwei bewegte Tage

Teil 2 – Montenegro nach den Präsidentschaftswahlen: Đukanović blendet die EU

Teil 1 – Montenegro nach den Präsidentschaftswahlen: Der dunkle Schatten des Milo Đukanović

Der mazedonische Knoten

Pour la conclusion d’un rapport conjoint sur les progrès de la négociation institutionnelle entre la Suisse et l’UE

Act of Parliament: in the final stages of Brexit, the terms ‚the people‘ and ‚democracy‘ require deconstruction

Türkei-Wahlen: Der gleiche Staatschef noch mächtiger

Herculean task for Europe: Iranian President Rouhani visits Switzerland amidst uncertainty over the nuclear deal

Rechtskonservativismus siegt, der Friedensprozess wird geschwächt – teilweise. Kolumbien hat gewählt.

Going back in time: women’s rights at risk in Poland

Droits humains vs. attractivité économique ? Preuves et interprétations tendancieuses

Lebanon Has A Newly Elected Parliament – So What?

25 Jahre Biodiversitätskonvention – Nicht von der Umsetzung ablenken lassen!

A Difficult Way Out for Armenia

Was für Trump wie ein Spiel wirkt, ist für die Ärmsten bitterer Ernst

Social Media Tipping the Scales: From Transparent Customers to Transparent Voters?

Auf eine freundliche Nachbarschaft: Frank-Walter Steinmeier zu Gast in der Schweiz

Digitalisierung & Demokratie in der Schweiz – 4 Fragen an Maximilian Stern

Wirtschaft, Menschenrechte und falscher Anti-Imperialismus: Eine Debattenkritik

Vom stillen Tod der grossen Verträge – was ist eigentlich aus den Zürcher Protokollen geworden?

Häusliche Gewalt: eine geschlechtsspezifische Menschenrechtsverletzung!

Elections colombiennes – 3 questions à Jean-Pierre Gontard

Kollektive Intelligenz: Ein Blick in den foraus- Maschinenraum der Zukunft.

[Re]thinking Macedonian Foreign Politics

Italien: Anti-Establishment-Revolution, digitale Diktatur oder doch Neuwahlen?

Biodiversitätsschutz – Schweiz im Hintertreffen

Die Münchner Sicherheitskonferenz 2018 – Einzig Einigkeit im Cyberspace

A Tale of a Humanitarian Patriarchy

Turkish or Not, Erdoğan’s Critics Face Severe Legal Challenges

Shooting Schengen?

Konzernverantwortungsinitiative – A Contribution to Fulfill Switzerland’s Extraterritorial Human Rights Obligations?

Chemikalien auf Abwegen – Was hier verboten ist, wird anderswo gespritzt

Le commerce des armes et le double jeu de la Suisse

Kosovo Celebrates A Decade Of Sovereignty: Check. Normal Life: Yet To Come. Part 2.

How Organized Crime Inhibits Development in Kosovo

Kosovo Celebrates A Decade Of Sovereignty: Check. Normal Life: Yet To Come. Part 1.

Kommission des Ständerats will keinen Gegenvorschlag zur SBI

Why the Legal Status of the Caspian Sea Matters for Europe’s Energy Security

YPG popularity in Kurdistan to Challenge FSA-Turkish Alliance

Resümee WEF 2018: Drei Fragen an David Alain Bloch

The Who, Why and What Now: Deconstructing the Iran Protests

WEF: le climat au service de l’économie… ou non…

Last-Minute Christmas Gift With a Catch: Swiss Stock Exchange Equivalence With 1-Year Limitation

Erneuerung tut Not: Ein Kommentar zum Sondierungspapier der CDU, CSU und SPD zur Wiederauflage einer grossen Koalition in Deutschland

Augmentation des coûts de la santé: Pas assez de génériques!

The Morbid End of a Pathbreaking Institution: Justice and Suicide at the ICTY

Entre Kim et Donald, une place pour la diplomatie suisse

Brexit et « immigration de masse » en Suisse : de troublantes similarités

Die Konzernverantwortungsinitiative im Fokus

„La femme musulmane opprimée“ : de l’arrogance du Premier Monde

Jamaika wäre eine profillose Grosse Koalition gewesen – jetzt profilieren sich die Parteien

Regierungsbildung in Österreich: Gespanntes Warten auf die Vergabe des Außenministeriums

Highly Skilled Migrant Women in Switzerland: What Are the Challenges?

La politique suisse n’est pas encore prête pour les femmes

Restoring Paradise: Handlungsmöglichkeiten für die Schweiz zur Verbesserung ihrer Reputation und Rechenschaft

Women’s Economic Equality as a Swiss Foreign Policy Objective: What Needs to Be Done?

Reigniting the Debate on Gender Quotas

Happy Birthday Paris – und warum sich die Schweiz noch nicht gratulieren darf

«Die unterdrückte Muslimin»: von der Überheblichkeit der ersten Welt

A Matter of Democracy: Gender Equal Participation in Foreign Politics

Wie Klimaschutz mit Gendergerechtigkeit zusammenhängt

Des mots si importants pour I. Cassis

Nackte Diplomaten

FinTech regulation – A look beyond the sandbox’s edge

Bunker Fuels – Die Treibhausgasemissionen für die niemand aufkommen muss

Tour de Suisse «Neuland»: Migrations.Stadt.Basel – Eine Bestandesaufnahme

Wahlherbst im Schatten: So muss die europäische Asylpolitik reformiert werden

Referendum in Katalonien: Bis dass die Politik euch scheidet?

Réflexions sur la justice climatique et le rôle de la Suisse

Das Ende der stillen Diplomatie: Deutschland setzt mit Neuausrichtung der Türkei-Politik ein Zeichen

Genre et région : clarification sur un malentendu

Gender Diversität in der Politik: Sind die Schweiz und Serbien gleich auf?

La Suisse et Erasmus+. Quel avenir ?

The election in Norway

Event-Serie: Tour de Suisse «NEULAND»

Deutschlands Wahlkampf im luftleeren Raum – Schweiz kann nicht auf Sonderbehandlung hoffen

Lettre ouverte à Dick Marty

Personenfreizügigkeit – Mehr Informationen haben keinen Einfluss auf die Meinungsbildung

Dadaab Refugee Camp – No Way Around Integration for Kenya’s Re-elected President

Et si l’information n’était pas "le problème"? L’opinion des Suisses sur la libre circulation

Women Can’t Have it (At) All: Why the Abortion Debate is More Sexist than it Seems

Bilaterale Beziehungen Schweiz & Kenia (Teil 2)

Bilaterale Beziehungen Schweiz & Kenia (Teil 1)

Elections in Kenya – The opportunity for change that nobody believes in

L’avis 2/15 de la Cour de justice de l’UE – II. Les implications pour le Brexit et la Suisse

L’avis 2/15 de la Cour de justice de l’UE – I. Décryptage et enjeux de l’avis

Die hohen Kosten eines unabhängigen Kurdistans

A very Special Relationship

«Artificial Intelligence» auf dem Vormarsch

How does the Fox divide a Country? – A reflection on the 2017 General Elections

Eine Botschaft mit falscher Botschaft

Moldova’s Future: A Path towards EU Membership while dealing with Domestic Challenges

Frischer Wind oder Sturm über Kosovo? Teil 2: Fahrt ins Ungewisse

Frischer Wind oder Sturm über Kosovo? Teil 1: Die Sensation

Relations Suisse-Iran : miser sur le bottom-up

Fear & Voting in Sofia – An Interview with Ana Pirinska, Electoral Candidate from Bulgaria

Operation Decisive Storm: When the economy wins over politics

Quels scénarios possibles pour Emmanuel Macron après les élections législatives en France ?

Theresa May – in a position of both strength and weakness

How devastation changed the face of the UK General Election

Migrationsland Schweiz im Gespräch

Qatar’s isolation – A consequence of Trump’s Middle East policies?

Elections iraniennes – Décryptage en 5 points

Flugticketabgabe – der Bundesrat versteckt sich hinter fragwürdigen Argumenten

Do we really need thousands of Nuclear Warheads?

Say what? So informiert sich Trump

Out of Africa (and into Switzerland)

Iranian Elections: The Ripening of a Revolution

Abstimmung über die Energiestrategie 2050: Worum geht es und was steht auf dem Spiel?

Par la petite porte ? La participation de la Suisse dans les agences de l’UE

Red Elephant in the China Shop

Never mind the Cities? Konstruktive Sachpolitik als wirksame Opposition

US President Trump and the Global Governance: «No Holds Barred»?

Macron président : un choix pour l’Europe ?

100 Tage Trump – na und ? – Teil 1

Der Bundesrat schmeisst das RASA-Handtuch: Jetzt müssen die Parteien vier Jahre Stillstand aufwischen.

100 days of trade with Trump: Reality catches up with «America First»

Trump after 100 days: innovation, unpredictability, uncertainty

Three Questions for… Mansour Chaya, Lebanese Ambassador

Eager minds come together to find new solutions to global challenges

Die Karthum-Problematik der Schweiz – wie sich Bern für einen besseren Migrationsprozess einsetzen kann

The importance of London’s agreement on «indyref2»

Comment gérer un monde d’interdépendances ?

Brexit : à quoi faut-il s’attendre après le lancement de la procédure de sortie de l’UE?

May private security companies violate human rights a little bit?

Trumps Blaupausen und eine Crowdsourcing-Offensive für die US-Wahlen 2020

International Women*’s Day: Can global protests foster gender equality or what does it take?

Fragwürdiges Eritrea-Urteil bringt nur Verlierer

Kampf der politischen Reaktionäre

Diplomacy after the fact

Siegt der Geschäftsmann über den Ideologen?

Neue Finanzmarktregulierung – der erhoffte Türöffner zum EU-Markt?

Konzernverantwortungsinitiative: a skilful foreign-policy measure

The Qatar Connection: Qatar, Islamism and Switzerland

Die Schweiz und der Andere – Johans Plädoyer für eine liberale Schweiz

Radikal, romantisch oder rational?

Populistische Tycoons an der Macht: Trump ist nicht der Erste!

Three Questions for… Jennifer MacIntyre, Canadian Ambassador

President Trump: Die grosse Ungewissheit

« My kingdom for a horse ! » : le Royaume-Uni va-t-il échanger son appartenance à l’UE contre celle à l’AELE ?

2 für 1: Armutsreduktion und Klimarettung

Safety in Application: Switzerland’s Frivolous Civil Defence Plan

Wort zum Sonntag: Es war einmal Weltfriedenstag

Speranta Dumitru : « La sédentarité semble être la norme, mais il importe de comprendre pourquoi. »

Weltbank-Spitze: Ein Relikt des Kalten Kriegs

Win some, lose some: The Hungarian refugee referendum

Humanitäre Schweiz: Auf zu neuen Geschichten!

«Lasst uns mutig und visionär sein – so wie damals!»

After Nice, Paris, Brussels: A European War on Terrorism?

A new deal for development assistance? The US Foreign Aid Transparency and Accountability Act

La carte postale estivale du foraus

Brexit : un produit de la montée du racisme en Europe ?

Nach Brexit, MEI und Wahlen in Österreich: Der Fluch der Knappheit

Last call: Deine Ideen zum Migrationsland Schweiz!

Mikrostaat Liberland – Klein, aber oho!

TTIP-Kritik und Brexit: Zur konstruktiven Demokratisierung Europas

Freihandel braucht Demokratie: Warum TTIP auch keine Lösung ist

Future of diplomacy: What are the emerging challenges in a globalised world?

Und bist du nicht willig, so brauch’ ich Gewalt: Die Händedruck-Verweigerung

Internationale Zusammenarbeit der Schweiz: gefährdetes Potential

Humanitärer Weltgipfel in Istanbul: Ambitioniert? Kritisiert? Nötig!

Handel vs. Klimawandel: Wie internationale Handelsabkommen das Pariser Abkommen gefährden könnten

Quel impact le « Brexit » pourrait-il avoir pour la Suisse? Stop aux spéculations hasardeuses

Verantwortung im Krieg: Wider das Schweigen der Gesetze

175 Länder unterzeichneten letzten Freitag das Pariser Abkommen – diese Ambition braucht es nun auch in der Umsetzung

Migration bewegt: Gestalten wir gemeinsam die Schweiz der Zukunft!

Seven Thinking Steps: Warum braucht die Schweiz eine starke internationale Zusammenarbeit?

Suisse – UE, portrait d’une relation complexe

Kein Dublin ist auch keine Lösung

Maximising public impact: Think Tank Hub Geneva draws high interest by diverse set of leaders

Die Gegenwart nicht verpassen: Nachhaltigkeit und der Schweizerische Finanzsektor

Nach AfD-Erfolgen: Den Teufel mit Beelzebub austreiben?

La Clausola bottom-up: la chiave di volta per l’applicazione del 9 febbraio?

Europa und die Migration: Alle für einen, jeder für sich?

Die Burka tragende Frau und wir: Die Verhüllungsinitiative erschafft ihr eigenes Schreckgespenst

Für eine neue Schweizer Aussenpolitik

De l’art de traiter avec des pays eurosceptiques : le « Brexit » et ses conséquences pour la voie bilatérale

Gerhard Pfister Superchrist?

«Nein! Nein! Nein!» – Wir, die neuen Bewahrer

Wettrüsten in der Flüchtlingspolitik: Von der Spieltheorie zur haarsträubenden Praxis

Politiques multiculturelles et intégration des migrants syriens

Think global, act local: Wie Städte und Kantone voranschreiten

Klimaschutzabkommen von Paris: Ein Wendepunkt?

Zwischen den Blöcken: Wie neutrale Staaten die OSZE aus der Krise reformieren könnten

25 ans après la Guerre froide : quels défis pour la Suisse dans la gouvernance globale ?

Clause de sauvegarde : poudre aux yeux ou jeu dangereux ?

Von MDG zu SDG: Was leisten die neuen Ziele im Bereich der Gender Equality?

Klimagipfel in Paris: Schwaches Abkommen oder Kurswechsel?

Handicap Sprache: wie wir über Migration reden

50ème législature : L’immense opportunité du PLR

TTIP and the rest: how TTIP works against a fair global trade regime

Indicate this! Wie nachhaltige Entwicklung messen?

A table ! Ou comment redonner sens à une culture du débat politique

Alles Rawabi? Wie Europa in der Flüchtlingskrise handeln kann

Alles beim Alten? Die Türkei steht vor einer Zerreissprobe

Green Climate Fund: Warum Transparenz so wichtig ist

Durchkreuzte Pläne: Die Türkei wählt inmitten der Gewalt

Der Armut entwachsen? Der Denkfehler in den SDG

SDG Inc.: Partnerschaften sollen zum Ziel führen

Do widzenia euro! Was bringt der Rechtsrutsch in Polen für die Schweiz und die EU?

Überholter Flüchtlingsbegriff: Wie es mit der Schutzagenda für Umweltvertriebene weitergeht

Herausforderung angenommen! Wie die Schweiz die Agenda 2030 umsetzen kann

Von Korsen in Gabun: Transparenz ist nicht egal

Transparenz im Rohstoffsektor? Ein Spiel mit offenen Karten erklärt noch nicht das Spiel

Hausfrau gegen Einwanderer: Das Zaubermittel "Inländerpotential" wirkt nicht

Kunterbunte Zuwanderungsbremsen: Die MEI-Umsetzung als Klientelpolitik

Niemanden zurück lassen

„Die Unabhängigkeitsbefürworter haben in Katalonien eine kritische Masse erreicht.“

Elections fédérales 2015 : nos partis doivent répondre de leur politique européenne et migratoire devant les citoyens!

Was hat Migration mit nachhaltiger Entwicklung zu tun?

Nachhaltige Entwicklung braucht ein ambitioniertes Klimaabkommen

Vernünftig wird man früh genug

Vom Minarett zur Burka: Symbolik gegen Symbole

“Transparency is a process, not a cut and dried formula”

Wir sind dann mal weg

Aus Alt mach Neu: Islamophobie und Überfremdungsrhetorik in der Schweiz

Transparenz im Rohstoffhandel: Mitspielen statt die Ersatzbank drücken

Realitätsfremde Rechtswirklichkeit – wann wird der Islam öffentlich-rechtlich anerkannt?

«Ma crainte est que les extrémistes de l’UDC ne viennent entacher nos relations »

«Le bilatéralisme a un avenir mais pas à long-terme »

Islamisches Recht und die Leiden der Männer

Le juge étranger et son utilité

Denkfehler: Wie wir aus Mitbürgern Muslime – und Fremde – machen

L’affaire API : coup dur pour l’image de la Suisse en Chine

Quels enjeux pour la 21ème conférence des Nations unies sur les changements climatiques?

Islam: Eine europäische Tatsache

Globale Genossenschaftsbeiz statt einsames „Stubehogge“

Der Islam in der Schweiz: Il n’existe pas

Les Industries Créatives: Catalyseurs d’innovation et Nouvelles Ambassadrices de la Suisse?

#ThisIsACoup – Oder warum die deutsche Diplomatie bei der Griechenlandkrise ausgedient hat

Mazedonisches Mischeln: Der neueste EU-Vermittlungserfolg darf nicht über grosse Herausforderungen hinwegtäuschen.

Der Atom-Deal mit Teheran: eine Hochzeit mit Hürden

Zu Tisch bitte! Ab heute diskutieren wir Migration neu

STUCK IN A ZERO SUM GAME – Why the Greek referendum is a window into the EU’s political future

Der Fall Asem: Über einen Abend in Bern, einen Frühling in Kairo und ein Todesurteil

FIFA: Warum die Schweiz nun kein hektisches Spiel spielen sollte

Regulierung von Cyberwaffen: Das wichtige Puzzlestück

La coopération suisse au Honduras

Der Königsweg und die Abrissbirne: Bilaterales Rahmenabkommen vs. Direkte Demokratie

Die „europäische Identität“: Eine Allzweckwaffe

La société civile: Quelle utilité pour la Genève internationale?

A bas la Calotte!

The Islamic State: A multilevel threat

La diplomatie suisse au coeur du conflit ukrainien: Quel bilan à la tête de l’OSCE?

Heimat, wozu, wo, wann, warum?

MEI und Schutzklausel: Die Nebeneffekte

Des zones de non droits (humains) pour le développement économique?

Welche Integration? Homogene Gesellschaft als Illusion

Kandidatur der Schweiz für den UNO-Sicherheitsrat: Vollmitgliedschaft der Schweiz oder Aussenstehende Beobachterin?

Rüstungsdeal in Kriegszeiten? Das 90 Millionen Geschäft mit Russland

MEI: Der Schaden ist angerichtet – und nicht kostenlos zu reparieren

Klima- und Entwicklungspolitik im Anthropozän

“Wir sind nicht als Fremde geboren, wir werden zu Fremden gemacht"

Gouverner, c’est faire croire: Bundesrat und MEI

Reportage à Tegucigalpa: La Suisse et la protection des défenseurs des droits de l’homme

Schadensersatz: Der teure aber mögliche Weg zur Quadratur des Kreises

Aussensicht statt Nabelschau: Wie die Schweiz in Brüssel aufgestellt sein muss

Amour, gloire et voter – La saga suisse des bilatérales

Die Schweiz nach dem OSZE-Vorsitz: Auf zu neuen Bühnen

Mehr als 50 plus 1: Für ein Generationenmehr

#OSCEMC14: Grundlegender Konsens und eine fehlende Erklärung

Die Salami-Taktik ist Käse: Schluss mit dem Bankgeheimnis

ECO-Popper: Die ökologische Gesellschaft und ihre Feinde

Liebe lässt sich nicht steuern: Wie ECOPOP unser Familienleben erschweren würde

La politique étrangère suisse en Amérique Centrale: Intérêts Economiques ou Droits Humains ?

Die eurasische Wirtschaftsunion: Putins neustes Machtprojekt

ECOPOP: Comment nous perdrons le contrôle de l’immigration

ECOPOP: Nicht weniger, sondern mehr Wissenschaft ist gefragt

ECOPOP: Ameisen statt fremde Menschen – Biologe statt Eidgenosse

Auch Eltern handeln ökonomisch: Lohnt sich Bildung, sinkt die Geburtenrate

Fehler entdeckt: ECOPOP-Formel nicht nachhaltig

Netzneutralität: Die Diskussion im In- und Ausland

Brasilien im Korruptionsschlamm: Resignation oder Revolution?

Besser lockern: Warum die EZB den Stand der Technik ignoriert

Paartherapie statt Scheidungskrieg

William Wallace kehrt zurück: Was die schottische Unabhängigkeit bedeuten würde und was nicht

Putins gefährliche Grossmachtnostalgie

Vom Professor zum Premier: Davutoglus Aufstieg ins Zenturm der türkischen Macht

Turbulenzen am Himmel: Wie ein beleidigter Saucisson am Euroairport das Schweizer Verhandlungsgeschick herausfordert

Hedgefonds vor Land: Warum Argentinien nicht zum Präzedenzfall für zukünftige Schuldenkrisen werden darf

„Häng dich doch auf": Der Nationalismus als des Landes Wolf

Saisonniers2.0: Die MEI führt in Versuchung

Masseneinwanderungsinitiative: Die Grosse Enteignung

Nach dem MEI-Schock: Zeit für eine systematische Analyse der Umsetzungsvorschläge

Faschismus, Nationalismus und die Logik des Bürgerkriegs in der Ukraine

Après l'élection: (Re)pansons l'europe!

Stell dir vor es sind Wahlen und keiner geht hin: Sisi wird neuer Präsident Ägyptens

Pulled apart by two global powers: Quo vadis people of Ukraine?

Russia’s message to the West is clear: “Do not move into our Neighbourhood”

Human rights and science: Or how to think out of the box if it’s sealed?

Hey Switzerland, spend your aid and money on development in poor countries and not in Switzerland

You think development in poor countries will stop migration? Yet again, resaerch confirms otherwise

Rücktrittskultur für Politiker – Ein Schritt vorwärts für die Schweiz

Kommentar zum Rundschauinterview mit Bundesrat Maurer vom 16. April 2014

Mit Risiken und Nebenwirkungen: Der Rettungsplan für die Ukraine

Was passiert, wenn man dem russischen Bären ins Gehege kommt

Pour lutter contre les mercenaires, la Suisse change son fusil d’épaule

Wenn die Denkfalle zuschnappt: Eine liberale Replik an Professor Eichenberger

Die neue Zauberformel: Angst vor Abwahl + Angst vor Volk = Gültigkeit von Initiativen

Ukraine: Föderative Strukturen fördern um den Zerfall zu verhindern

Dei frontalieri, ovvero del come considerare un unico aspetto populista il fulcro delle relazioni Italia-Svizzera (e contribuire a rovinarle)

Ungemach am Himmel: Die Bürde israelischer Drohen für die Schweiz

Et maintenant? Überlassen wir die Kontingentierung den Kantonen!

Mehr Mut!

Lawfare statt Warfare: Die Schweiz muss auf den ICC setzen

Mehr fördern weniger fordern: Europa agiert in der Ukraine unglücklich

20 Jahre nach Oslo: Noch immer kein Frieden im Nahen Osten

Gli italiani in Svizzera, parenti serpenti?

Non perdiamo questo treno!

La Svizzera è come la caverna di Ali Babà: Un conte devenu réalité?

Wie ich zum Ausländer geformt wurde

Kulturzerfall in Italien: Eine Botschaft aus der Schweiz

Ferien Ja, Studieren Nein

Der Apfelbaum um die Schlange: Nationalistische Versuchung im angeblichen Garten Eden

Sotschi mit Schweiz: Ein kluges „Njet“ zum Boykott

Italia e Svizzera, Istruzioni per l’uso

Traum oder Traumata? Schweizer Europapolitik 2014

Brüchiger Gesellschaftsvertrag ohne Ausländer- stimmrecht: Her mit der Freizügigkeitsrichtlinie!

Teure Frage, gratis Antwort: Ein Offener Brief an Nationalrat Lukas Reimann

Theorie und Praxis: Politische Gewalt in Griechenland

Wild Web War: Dieser virtuelle Krieg muss geregelt werden

Time for an update: How cyberspace affects Swiss foreign policy and what to do about it

Accord de libre-échange: quelles réponses à donner, et par qui?

Der internationale Strafgerichtshof steht vor seiner bisher grössten Herausforderung

Die Augenbinde abnehmen: Technische Eingriffe ins natürliche System könnten den Klimawandel schlimmer machen – oder mindern!

Offener Brief zur Arena-Diskussion um das Flüchtlingsdrama in Lampedusa

Helvetia felix? Chinas neuer Brückenkopf in Europa

Menschenrechte stärken: Die Gewähr für eine dauerhafte und effektive Armutsreduzierung

Scheuklappen und Symbolik: Wie die Schweiz mit dem Fremden umgeht

Rimessen sind privates Geld! Die Reaktion von Alliance Sud auf «Motor Migration»

Viele Hunde sind des Hasen Tod: Die PFZ scheitert an der Kleinlichkeit ihrer Befürworter

Motor Migration: Warum Migration in die Entwicklungsziele gehört

WASSER MAL “NACHHALTIG”: WIE DIE ENTWICKLUNGSZIELE DEM NAMEN GERECHT WERDEN SOLLEN

IM ZEITALTER DER ERBSENZÄHLER: DIE REAKTION VON ALLIANCE SUD AUF DIE NEW DATA REVOLUTION

DIE VERSTUMMENDE STIMME DES LIBERALISMUS

IS IT REALLY DEVELOPING? HOW THE DEFINITION OF PROGRESS DEPENDS ON THE DATABASES AVAILABLE

Post-15-Agenda – Die Reaktion von Alliance Sud

Post-15-Agenda: Papiertiger oder revolutionärer Gesellschaftsvertrag?

“Ti tengo i pugni” – “Crepi il lupo”: c’è italiano e italiano

Ist die Schweiz EU-kompatibel? Abwägungen zum Schluss der Reihe

Besser als zuvor? Direktdemokratische Instrumente bei einer Schweizer EU-Mitgliedschaft

Syrien: Das Schweizer Kontingent für Flüchtlinge soll erhöht werden!

Ist die Schweiz EU-kompatibel? Auswirkungen einer Mitgliedschaft auf den Sonderfall Schweiz (Teil 2)

Revolution gescheitert? Was die Ereignisse in Ägypten für das schweizerische Engagement in der Region bedeuten

Ist die Schweiz EU-kompatibel? Auswirkungen einer Mitgliedschaft auf den Sonderfall Schweiz (Teil 1)

Leinen los! Die Schweiz nimmt Kurs auf die nächste Passage der Bilateralen

Der direkte Draht: Was die Schweiz von einem umtriebigen Kunstsammler lernen kann

Berge, Uhren und Schokolade: Wie setzt sich die Schweizer Identität zusammen?

Mari-what? Warum wir 2015 als Startschuss für eine neue Politik der Guten Dienste nutzen sollten

”The future will bring more political participation in the Gulf” – Interview with Sultan Al Qassemi, Part 2

“The Muslim Brotherhood is not going anywhere” – Interview with Sultan Al Qassemi, Part 1

Mut zur Veränderung! Demokratie und Föderalismus im Jahr 2013

Vorwärts Marsch? Eine Erwiderung auf die Ansprache des Bundespräsidenten zum 1. August 2013

Stromkrieg – was uns ein Blick in die Vergangenheit lehrt

Schweizer Aussenpolitik: Zwischen Moral und Eigeninteresse

Die Schildbürger lancieren eine Initiative: Wie die SVP einen Vorrang von Landesrecht vor Völkerrecht herbeiführen will

Unter Beschuss der Rüstungsindustrie: Politik hisst die weisse Flagge

The Asia-Pacific Century: Stability at Stake and the Japanese Option

“Lex USA”: Renard ou hérisson – quel Suisse êtes vous?

Schweizer Wein in Schweizer Botschaften – etwas schal im Abgang…

“Lex USA” – das Parlament gefährdet eine gute Lösung des Steuerstreits

Asylgesetzrevision: Perpetuum Mobile für Populisten

Volkswahl des Bundesrates – Warum sie aussenpolitisch Sinn macht

Zu mir oder zu dir? Wer entscheidet über die Beziehungen zwischen Schweiz und EU

Zur Asylgesetzreform: Worüber stimmen wir am 9. Juni ab?

Elezioni nel Sottoceneri: tra paure del popolo e identità svizzera

Nachhaltige Entwicklung braucht Ursachenbekämpfung

China ante portas: Freihandel mit chinesischen Besonderheiten

Kein weiteres Nordkorea: Die Sanktionen gegen Iran brauchen ein Brush-up

Korruptionsbekämpfung? Ja, aber bitte nicht auf Kosten Schweizer Firmen

Freihandelsabkommen EU-USA: Die Schweiz muss vorauseilen, um den Anschluss nicht zu verlieren

Si(c)K of human rights: Die Sicherheitskommission des Ständerates möchte mehr Waffen exportieren

Atomstreit mit Nordkorea: Die Schweiz muss die UNO-Vollversammlung zu einer Resolution bewegen

Die schweizerische Neutralität: Das wiederkehrende Scheuklappenargument bei Fragen der Sicherheitspolitik

Chavismus ohne Chavez? Warum Maduro an der bolivianischen Revolution scheitern wird

Stalin today: Trials and tribulations

Vom Mantra des Asylchaos: Wie Asylgesetz-Verschärfungen legitimiert werden

Ausgetrickst? Die Schweiz muss sich am Kampf gegen Steuertricks multinationaler Konzerne beteiligen

MEI, ECOPOP-Initiative und PFZ-Ausweitung Kroatien – 1, 2 oder 3…?

Nach der Wahl ist vor der Wahl – Ein steiniger Weg liegt vor Jordanien

Das einzige Land, in dem Israels Aussenpolitik keine Rolle spielt: Israel

Einer für alle, alle für einen: Für eine Schweizer Initiative zur Stärkung der Arabischen Liga

La situation politique à Hebron : Quel rôle dans le conflit israélo-palestinien ? 1ère partie

Mit der neuen Verfassung in die Staatskrise: Was heisst es, Ägypter zu sein?

Pfusch am Bau: Warum unsere Europa-Diskussion nicht zielführend ist

Lockerung der Kriegsmaterialverordnung verhindert: Pandorabüchse bleibt vorerst verschlossen

Fukuyama: Finanzplatz Schweiz, Entwicklungszusammenarbeit und Occupy Helvetia

Le projet Rubik ou l’art des fétiches

Im Süden nichts Neues? Der Konflikt in Gaza droht erneut zu eskalieren

Trauriges Basler Nachspiel: Markus Somm erklärt die US-Präsidentschaftswahl

Four more years: Was heisst Barack Obamas Wiederwahl für die Schweiz?

Lieber Operette als Drama: Warum die Zukunft den kleinen Staaten gehört

Palästina als UNO-Beobachterstaat: Zugang zum ICC und Verhandlungen mit Israel auf Augenhöhe?

Nebelpetarden der Machtlosigkeit in der Schweizer Asyldebatte

Unter den Teppich gekehrt: Wie die Europadiskussion aus der Politik verschwunden ist

Die Schweiz als Kleinstaat?- Alles eine Frage der Perspektive!

Die Schweiz als Kleinstaat?- Alles eine Frage der Perspektive!

Schweizer Soldaten in aller Welt: Wie soll die Schweiz über zukünftige friedensfördernde Einsätze der Armee entscheiden?

Debatte zum Mohammed-Film: Weshalb Feuerleger Brandstifter sind. Und Feuerrufer es sein können.

Der Unterschied zwischen „Feuer!“ rufen und Feuer legen – Eine Entgegnung auf Ulrich Guts Ansicht zu Islam-Satiren

Questions institutionelles: Ecoutons les bruissements de Bruxelles

Steuerdaten: Wie die vermeintlichen Beschützer das Bankgeheimnis blossstellen

Das wird hart, ist aber nur fair: Unsere Asylpolitik muss auf Drogenentzug

Teddybären als Massenvernichtungswaffe: Gefährliche Entwicklungen im Völkerrecht

Jahreskonferenz der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit: foraus stellt Fragen zur Wirksamkeit

Inkohärente Schweizer Entwicklungspolitik: Wirksame Hilfe allein reicht nicht

Diplomatie und Doppelspiel: Die Schweiz finanzierte Treffen der syrischen Opposition

Bankdaten auf CD – Die Kavallerie ist wieder auf Ausritt!

Zuwanderung aus Drittstaaten: Der Migrationsbuckel drückt an unbequemer Stelle

Dialog über Dialoge: Vom Nutzen des Diskussionspapiers zu den Menschenrechtsdialogen – Eine Replik zur Kritik von humanrights.ch

Feuerprobe für das SECO: Handgranaten in Syrien

Beide und keiner? Wer sich aus Schweizer Sicht als neuer ägyptischer Präsident eignet

AUNS-Initiative: Das Fähnlein der sieben Aufrechten ging mit wehenden Fahnen unter

Wahlen in Griechenland: SYRIZA und die Zeit der Abrechnung

Un conseil international? Une idée suisse pour la gouvernance internationale du développement durable à l’aube de Rio +20

La Suisse, une boussole sur la route de l’économie verte à Rio + 20 ?

Entre silos et consensus : aléas de la vie fédérale

Wann ist die Mission gescheitert? Das langsame Sterben der diplomatischen Lösung in Syrien

Export von Pilatus-Trainingsflugzeugen nach Saudi-Arabien: Berechtigte Kritik am Seco?

Stärkung der Demokratie? Auswirkungen der Initiative „Staatsverträge vors Volk“

Politische Grabenkämpfe statt Rechtsanwendung: Interpretation zu „Staatsverträge vors Volk“

Aussenpolitische Neuorientierung: Ägyptens Abwendung von Israel

La Pologne: un partenaire à ne pas rebuter

Reform des EGMR: Der Europarat auf Abwegen

Sukuk et ijaria à la Bundesplatz: Plaidoyer pour la finance islamique en Suisse

Auf den Sonderweg geschickt: Schweizer Identität im 21. Jahrhundert

Nur ein Papiertiger? Wieso die Schweiz am UNO Arms Trade Treaty mitmachen muss

Réforme du Conseil de Sécurité : Small-5 contre P-5

La dame de fer s’oxyde – ou comment la place financière suisse devrait attirer la spéculation

Erstes Urteil am ICC und viel Aufmerksamkeit für Kony: Ein dunkler Tag für Kriegsverbrecher?

Secret bancaire: piège à souris ?

Iran in den Iden des März: Das Ende der Islamischen Republik?

Gewalt in Syrien: Warum nicht alles ganz anders ist

La Suisse aux Etats-Unis : le retour des gnomes (n° I place financière suisse)

Entwicklungshilfe und Asylpolitik: Eine Verknüpfung ist weder effektiv noch im Interesse der Schweiz

Die Festung Europa ist auf Sand gebaut: Was der Arabische Frühling für das Asylwesen bedeutet

Überlastung des EGMR? Polemik-Nebel verhindert klare Sicht auf Strassburg

Le cycle de Doha : ou l’âne vêtu de la peau du lion

Kopenhagen, Cancún, Durban und jetzt? Die nächsten Schritte in der aktuellen Klimapolitik

Les cinquante ans du réseau suisse d’accords de promotion et de protection des investissements

Totgesagte leben länger: Das globale Klimaabkommen ist zurück auf dem Tisch

Lettre ouverte à Didier Burkhalter

Parlamentswahlen in Ägypten: Der Kampf um Demokratie steht noch bevor

Die Rückkehr des Freisinns ins EDA: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

10 décembre : la politique suisse des droits de l’homme en mouvement

Trauma-Patienten Israel: Die psychologische Gefahr einer internationalen Anerkennung Palästinas

Mythen zur Personenfreizügigkeit Nr. II: Flankierende Massnahmen nützen nichts

Besser spät als nie: Zum Vorschlag einer Europapolitischen Kommission im Parlament

Arbeitsverweigerung ist keine Lösung – Die Schweiz muss in der Frage der palästinensischen Staatlichkeit endlich Farbe bekennen

Lettre ouverte à Michael Reiterer

SIK-N will Streumunition: Für Ohrfeigen geht sie über Leichen

Immigration: Eine Gefahr wird grün

Election du Conseil National : Plaidoyer pour une politique étrangère ouverte

Marschhalt! – Wieso die Reform des Initiativrechts neu aufgegleist werden sollte

Mythen zur Personenfreizügigkeit Nr. I: Der vermeintliche Souveränitätsanker der Schweiz: Die Ventilklausel

La « diplomatie publique » : un acquis à consolider et développer

Zehn Jahre 9/11: Keine verlorene Dekade

Pragmatische Palästinenser: Eine Resolution nimmt Form an

Israels soziale Proteste: Neue Ausgangslage im Nahost Konflikt?

Der EGMR erklärt Beschwerden für unzulässig: Strassburg will sich am Minarettverbot noch nicht die Finger verbrennen

Perlen vor die Säue: Die Beschränkung der Arbeitsmigration bedeutet eine Wertvernichtung von unvorstellbarem Ausmass

Anpacken statt abschotten: Katastrophenhilfe als Aussenpolitik

Weniger ist mehr: Warum die Schweiz ihre bilaterale Entwicklungszusammenarbeit auf ein einziges Partnerland ausrichten soll

Nieder mit der Revolution! Es lebe der Diktator!

Don Quijchote bekommt Applaus: Zur frappierenden Nutzlosigkeit der Zwangsmassnahmen im Migrationsrecht

Uniting for Palestine: Kann Palästina gegen den Willen der USA in die UNO aufgenommen werden?

Vereinfachungen sterben nie: Warum Internationale Organisationen nicht dem Markt unterworfen sind

50 Jahre DEZA – Kein Grund zum Feiern

Geopolitische Schaumschlägereien – Ein Oberst und Polizeikommandant aD erklärt uns die Welt

Du coton dans les oreilles : ou l’illusion d’un « LDC plus package »

Nach dem Begräbnis das Buffet: Schweizer Aussenhandelspolitik nach dem Tod der Doha-Runde

Abwarten – und die Teerechnung mitbezahlen: Geduld als Strategie in der Europafrage

Über Revolutionen reden: Hadern mit dem Arabischen Frühling

Die Krux des Kruzifixes: Verfassungsrechtlicher Denkmalschutz für christliche Symbole?

Initiatives populaires et droits fondamentaux : et si la solution venait de l’intérieur ?

Von Angesicht zu Angesicht: Ist eine Abstimmung zum Burkaverbot wirklich nötig?

Démocratisation de l’Afrique du Nord, un effet laboratoire ?

Nach dem GAU die Neuorientierung: Was bedeutet Fukushima für den Klimawandel?

Die versuchte Zementierung eines Mythos: Die AUNS Initiative ist unnötig

Wird es eng in der Schweiz? – In euren Köpfen vielleicht

Nach dem Frühling: Neue Realitäten in Nordafrika und die Konsequenzen für die internationale Entwicklungszusammenarbeit

Flüssiges Plutonium in Babynahrung*: Investitionsschutz blockiert staatliche Regulierung

Zu dünnes Eis? Die Anerkennung von Rebellen-Regierungen vor dem Ende des Konfliktes ist völkerrechtlich heikel

Helvetisches Klima: zwei Schritte vorwärts, einer zurück?

Mehr Handlungsspielraum tut not: Ein Plädoyer für Migrationsdiplomatie

Eine Scheinwelle von Scheinasylanten: Die Migrationsdebatte hat sich von der Realität abgekoppelt

Wandel zur Realpolitik? Barack Obama verletzt sein Wahlkampfversprechen und schliesst Guantánamo nicht

Sicherheit durch Kooperation mit Europa: foraus macht konkrete Vorschläge

Die Schweiz als Türöffner zur Europäischen Union? Wie Freihandelsverträge der EFTA mit Drittstaaten das Interesse an der EU steigernDie Schweiz als Türöffner zur Europäischen Union? Wie Freihandelsverträge der EFTA mit Drittstaaten das Interesse an der EU steigern

Revolutionäres im UN-Sicherheitsrat: Wie die internationale Gemeinschaft auf die Krise in Libyen reagiert

Veränderte Umstände oder Vergeltungsmassnahmen: Soll das Schweizerisch-Libysche Schiedsgericht auf Eis gelegt werden?

Die Claqueure des Falken: Die Schweizer Finanzelite empfängt den Präsidenten der Deutschen Bundesbank Axel Weber an der Universität Zürich.

Die Schweiz tanzt auf zwei Hochzeiten: Wird 2011 die Doha-Runde fallengelassen?

Cyberguerre : l’inaction du DDPS nuit à la Suisse

Das Ende der kalten Frieden: Die Neuverteilung der Macht im Nahen Osten und die Chancen für eine Lösung des israelisch-arabischen Konflikts

„Hervorragende Beziehungen“: Die offizielle Schweiz hat Mühe mit der richtigen Distanz zu Husni Mubaraks Ägypten

Strategie oder Zeitgewinn? Was steckt hinter dem halboffiziellen Begriff ‚Bilaterale III’?

Bush in Handschellen: Hätte der ehemalige US-Präsident in Genf verhaftet werden müssen?

Diplomatie im Web 2.0: Was die Schweiz aus den Ereignissen in Tunesien und Ägypten für ihre Landeskommunikation lernen kann

Ahnung eines arabischen Frühlings: Die Ereignisse in Tunesien und Ägypten sind eine dringend notwendige Lektion an die Aussenpolitik des Westens

Upcoming Events

Guests / Invité·e·s : Mme Sokhna Gueye, Militante pour les droits de l'enfant au Sénégal et chargée des activités au Conseil international des Jeunes de Terre des Hommes Suise & M. Philip Jaffé, Membre du Comité des droits de l'enfant
Plus d’informations

Invité: Gérard Noiriel, Historien, Directeur d'études de l'EHESS

Plus d'informations & inscription

Guests: Luisa Ballin, Journalist, Head of Press of the Festival FILMAR en América Latina (moderator); Laura Cazador, Co-Director of the film Insoumises & Jussi Hahnimaki, Professor of International History, the Graduate Institute

Further information & registration

Guests: Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Secretary of State; Aaditya Mattoo, Co-Director of the Report; Hans Jöhr, Corporate Head of Agriculture, Nestlé SA a.o.

Further information and registration

Invitée : Amélie Blom, attachée temporaire d’enseignement en science politique, Institut National des Langues Orientales, docteure associée au Centre de Recherches Internationales et au Centre d’Etudes de l’Inde et de l’Asie du Sud

Plus d’informations & inscription

Gast: Prof. Dr. Sebastian Heilmann, Lehrstuhl für Politik und Wirtschaft Chinas, Universität Trier

Weitere Informationen 

Guests: Umej Singh Bhatia, Permanent Representative of Singapore to the United Nations Offices in Geneva; Nollaig Forrest, Vice President, Corporate Communications, Firmenich; Philippe Morier Genoud, Biologist and Founder of Innovative Dry Toilets Systems a.o.

Further information & registration

Visite guidée des archives Jean Monnet pour l'Europe

Entrée libre avec inscription obligatoire.L’apéritif est offert.

Tensions dans les relations Suisse-UE, Brexit, euroscepticisme généralisé sur tout le continent : d’où vient ce projet européen tant conspué aujourd’hui ? Pourquoi a-t-on pu penser que c’était une bonne idée ? Quels éclairages l’histoire apporte-t-elle pour mieux appréhender les enjeux du présent ?

Pour tenter de répondre à ces questions, foraus et Avenir Jeunesse vous proposent de plonger dans les archives de la Fondation Jean Monnet pour l’Europe. La visite des lieux sera suivie d’une table ronde ouverte avec Gilles Grin, directeur de la Fondation et chargé de cours à l’UNIL, ainsi qu’un apéritif.

Tous les détails pratiques :

  • Places limitées dans l’ordre d’inscription.
  • Rendez-vous le 19 novembre à 17h15 à la Fondation Jean Monnet pour l’Europe, Ferme de Dorigny, 1015 Lausanne.
  • Les discussions se poursuivront dès 18h45 autour d’un apéritif offert par la Fondation.

~ ~ ~

La Fondation Jean Monnet pour l’Europe est une institution indépendante d’utilité publique, non-partisane et non-militante créée en 1978 par Jean Monnet, l’un des pères fondateurs de la construction européenne, qui lui a confié l’ensemble de ses archives. En savoir plus sur https://jean-monnet.ch/.

foraus est le think-tank suisse de politique étrangère. Il prône une politique étrangère constructive et un dialogue informé : indépendant, scientifique, pertinent. En savoir plus sur https://www.foraus.ch/fr.

Avenir Jeunesse est une plateforme du think-tank libéral Avenir Suisse autour de laquelle les jeunes générations peuvent se réunir pour débattre de l’avenir du pays. En savoir plus sur https://www.avenir-suisse.ch/fr/avenir-jeunesse/.

Guests: Aaditya Mattoo,Research Manager for Trade, Development Research Group, World Bank Group; Richard Baldwin,Professor, International Economics, The GraduateInstitute, Geneva; Damian Grimshaw,Director of Research, International LaborOrganization, Geneva a.o.

Further information & registration

Guest: Ilene Grabel, Professor and co-director of the MA program in Global Finance, Trade, and Economic Integration, Josef Korbel School of International Studies of the University of Denver (USA)

Further information & registration

Gäste: Astrid Epiney, Professorin Europarecht Universität Freiburg; Daniel Binswanger, Redaktor «Republik» & Christa Markwalder, Nationalrätin und Präsidentin SGA-ASPE

Weitere Informationen & Anmeldung

http://capitainethomassankara.net

Les associations SNG, Lagune, Foraus et Youth Rep, ont le plaisir de vous inviter à la projection du film-documentaire "Capitaine Thomas Sankara" (2014), suivie d'une discussion avec le réalisateur Christophe Cupelin.

Nous vous proposons également de poursuivre les échanges dans une atmosphère détendue autour d'un apéro, offert à la suite de la discussion.

Tout cela aura lieu le mercredi 20 novembre 2019, en salle RE.48 à l'Espace Tilo-Frey 1 (Université de Neuchâtel, FLSH).

L'entrée est gratuite. Venez nombreux et n'hésitez pas à partager l'événement avec vos proches.


Guest: Aaditya Mattoo, chief economist for East Asia and Pacific region and co-author of the WDR


Further information & registration

Gäste: Nora Alicia Ramírez Melgar, Menschenrechtsverteidigerin & Franklin Mauricio Almendares Álvarez, Menschenrechtsverteidiger

Weitere Informationen

Débat en format "bibliothèque humaine" sur les enjeux de protection des données et de vie privée avec 3 experts, le 21 novembre à l'EPFL.

Entrée libre avec inscription requise . L’apéritif est offert.

Cambridge Analytica, revenge porn, droit à l’oubli, deep fake, affaire PRISM… les enjeux liés à la protection des données et la vie privée se multiplient au fur et à mesure de la numérisation de nos sociétés – avec un impact concret sur chacun de nous.

Alors, comment exploiter au mieux la numérisation sans que la numérisation nous exploite ?

Pour en débattre, Avenir Jeunesse et le foraus vous invitent dans une bibliothèque humaine. Une quoi ? Une bibliothèque humaine, avec trois experts qui seront comme des «livres» ouverts que vous pourrez consulter, dans un format interactif et convivial.

Dans le rôle des livres humains :

  • X
  • X
  • X

Dans le rôle des lecteurs :

  • Vous !

Tous les détails pratiques :

  • Entrée libre, places limitées dans l’ordre d’inscription.
  • Rendez-vous à l’EPFL, bâtiment BC, salle BC02, chemin Alan Turing, 1015 Ecublens.
  • Ouverture des portes à 17h30 et début à 18h.
  • Les discussions se poursuivront dès 20h autour d’un apéritif offert par foraus et Avenir Jeunesse .

~ ~ ~

Avenir Jeunesse est une plateforme du think-tank libéral Avenir Suisse autour de laquelle les jeunes générations peuvent se réunir pour débattre de l’avenir du pays. Plus sur Avenir Jeunesse sur https://www.avenir-suisse.ch/fr/avenir-jeunesse/.

foraus est le think-tank suisse de politique étrangère. Il prône une politique étrangère constructive et un dialogue informé : indépendant, scientifique, pertinent. Plus sur foraus sur https://www.foraus.ch/fr.

Gäste: Prof. Dr. Benedikt Korf (UZH); Regierungsrat Baschi Dürr (Basel-Stadt); Christoph Vollenweider (Stiftung Lilienberg) u.a.

Weitere Informationen

Guest: Dr. Aydin Yildirim, Postdoctoral Researcher, World Trade Institute, University of Bern

Further information

Gäste: Valentin Zellweger, Dr. jur., Botschafter, Ständiger Vertreter der Schweiz bei den Vereinten Nationen und den anderen Internationalen Organisationen in Genf; Anna Stünzi, Vize-Präsidentin foraus – Forum für Aussenpolitik; Felix E. Müller, Dr. phil., ehem. Chefredaktor NZZ am Sonntag u.a.

Weitere Informationen und Anmeldung

Gäste: Valentin Zellweger, Dr. jur., Botschafter, Ständiger Vertreter der Schweiz bei den Vereinten Nationen in Genf; Anna Stünzi, Vize-Präsidentin foraus – Forum für Aussenpolitik; Felix E. Müller, Dr. phil., ehem. Chefredaktor NZZ am Sonntag u.a.

Weitere Informationen & Anmeldung

Guests: Manfred Rist, foreign correspondent for Southeast Asia, Neue Zürcher Zeitung; Clare Rewcastle Brown, former British television reporter, founder and editor of the website Sarawak Report and Radio Free Sarawak & Bridget Welsh, political scientist, Honorary Research Associate, University of Nottingham Asia Research Institute Malaysia

Further information and tickets

Invité: Dennis Rodgers, professeur de recherche en anthropologie et sociologie.

Plus d’informations & inscription

Guests: Prof. David Autor, Ford Professor, MIT Department of Economics; Mauro Dell’Ambrogio, former State Secretary for Education, Research and Innovation; Sergio P. Ermotti, Group Chief Executive Officer of UBS Group AG a.o.

Further information & registration

Guests: Nitasha Kaul is Associate Professor at the Centre for the Study of Democracy, University of Westminster & Julie Billaud, Associate Professor in Anthropology & Sociology, the Graduate Institute, Geneva (Discussant)

Further information & registration

Gäste: Isabelle Chassot, Direktorin des Bundesamtes für Kultur & Bundesrat Ignazio Cassis, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten

Weitere Informationen

Guest:  R. James Breiding, author and fellow at Harvard’s Center for International Development

Further information and registration

Gäste: Prof. Dr. Klaus Jonas, Dekan der Philosophischen Fakultät; Aminatou Haidar, Menschenrechtsaktivistin, Preisträgerin Right to Livelihood Award & Prof. Dr. Gesine Krüger, Professorin Geschichte Universität Zürich

Weitere Informationen & Anmeldung 

Guests: Richard Baldwin, Professor of International Economics, the Graduate Institute, Geneva; Jean-Jacques Elmiger, Ambassador, President of the 108th Centenary International Labour Conference, Switzerland; Tarja Halonen, Former President of Finland a.o.

Further information and registration

Kursleitung: Erwin Hofer, Botschafter

Weitere Informationen und Anmeldung

Diplomacy out of the box: water diplomacy, art interventions & independent diplomacy in Nahost & Asie centrale (EN, FR, DE)

mit/avec/with:

Botschafter Dr. Guy Bonvin (DEZA; Sondergesandter für Wasser in Zentralasien)

Céline Yvon (art interventions en Asie centrale)

Dr. Guillaume Charron (Independent Diplomat; Middle East)

Stéphanie Piers de Ravenschoot (DEZA; Central Asia Youth Network)

Lucas Beck (water conflict mitigation im Nahen Osten)

Benno Zogg (Center for Security Studies, ETH Zurich; Zentralasien-Experte)

Es wird sowohl kurze Inputs als auch Diskussionen in Kleingruppen geben.

This event is intended to take a closer look at the influence of gender biases on today’s development of digital technologies.

This discussion will take a closer look at the influence of gender biases on today’s development of digital technologies. Indeed, social constructions and technology are to be understood in a holistic way. It is therefore not only important to sharpen awareness of how the digital world is shaped by humans, but also how this programming influences people's thinking and behavior. The objective of this event is therefore to raise awareness on this issue and to discuss possible solutions for a more inclusive and equal tech driven future.

Experts

  • Ivana Bartoletti, Head of Privacy and Data Ethics at City-based consultancy Gemserv, Co-Founder of the Women Leading in AI Network, Woman of the Year (2019) in the Cyber Security Awards.
  • Jérôme Duberry, Lecturer at the University of Geneva, the Graduate Institute of International and Development Studies, and the University of Neuchâtel.
  • Nadia Fischer, Co-Founder Witty Works, whose mission is to finally crack the code for the crucial representation of women in tech and digital teams.

The panel will be moderated by:

Niniane Paeffgen, Co-Lead foraus Gender Programme

Program

18.30 - 18.40 Welcome and Introduction

18.40 - 19.20 Expert Panel

19.20 - 20.15 Interactive Part

20.30 Apéro and Networking

Gäste: Dr. Uli Sigg, ehem. Botschafter in China; Prof. em. Dr. Beat Hotz-Hart, Universität Zürich; Dr. Linda Maduz, Center for Security Studies CSS, ETH Zürich, u.a.

Weitere Informationen und Anmeldung


Guests: Patrick Emmenegger, Professor of Public Policy at the University of St Gallen; Henriette Engbersen, UK correspondent, SRF television; Bruno Kaufmann, SWI swissinfo.ch global democracy correspondent a.o.


Further information & registration

Gast: Birgit Althaler, Übersetzerin und Korrektorin

Gäste: Kurt Lanz, GL-Mitglied, Infrastruktur, Energie & Umwelt, economiesuisse; Dr. Dominik Bollier, Managing Partner, Credit Suisse Energy Infrastructure Partners; Reto Burkard, Stv. Abteilungschef Klima / Sektionschef Klimapolitik, BAFU Bundesamt für Umwelt u.a.

Weitere Informationen & Anmeldung

Gäste: Ignazio Cassis, Bundesrat; Sigmar Gabriel, Bundesaussenminister a.D.; Flavia Kleiner, Co-Präsidentin Operation Libero u.a.

Weitere Informationen und Tickets


Guest: Ambassador Chan Heng Chee, Asia Society’s Global Co-Chair & Ambassador-at-Large with the Singapore Foreign Ministry & Esther Girsberger, publicist, former editor-in-chief of Tages-Anzeiger (discussant)

Further information and tickets

Eine Einführung in den reflektierten Einsatz von digitalen Plattformen

Die Digitalisierung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft ist längst keine Utopie mehr, sondern Realität.

Wie also lassen sich künftig digitale Plattformen wie Wikipedia in produktiver und sinnvoller Weise ins Handwerk von Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung und Politik integrieren?

Im Rahmen einer Einführung in Wikipedia, durch Wikimedia Schweiz, bietet sich die Gelegenheit praktische Einsichten und neue Kompetenzen fürs digitale Zeitalter zu gewinnen und mehr über den reflektierten Einsatz digitaler Plattformen zu erfahren.

Gäste: Botschafter Manuel Bessler, Delegierter für Humanitäre Hilfe, Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA; Laxmi Maharjan Devkota, Vorstandsmitglied, Nepal Disabled Women Association; Prof. Dr. Nora Ellen Groce, Vorsitzende und Direktorin, International Disability Research Centre, University College London u.a.


Weitere Informationen & Anmeldung

Guests: Philip Bruggmann, Chair Swiss Hepatitis, PD Dr. med., University of Zurich; Rekha Ramesh, Head of Global Public Policy, Gilead Sciences; Gregory Dore, Professor, Kirby Institute, University of New South Wales, Sydney a.o.

Further information & registration

Gäste: Doris Leuthard, a. Bundesrätin und Bundespräsidentin; Tidjane Thiam, CEO Credit Suisse Group; Jan Peter Balkenende, Ehem. Ministerpräsident, Niederlande u.a.

Weitere Informationen und Anmeldung

Gast: Laila Fakhouri, Preisträgerin Weimarer Menschenrechtspreis

Weitere Informationen & Anmeldung

Gast: Winfried Kretschmann, Ministerpräsident  Baden-Württemberg

Weitere Informationen

Wir laden zu einem gemütlichen Filmabend ein. Über den Inhalt des Films kann man diskutieren, gemütlich ist er nicht.

Dieser Dokumentarfilm handelt von ehemaligen palästinensischen und israelischen Soldaten, die – vom Krieg ermüdet – gemeinsam ohne Gewalt für den Frieden kämpfen wollen.

Gäste: Dr. Christian Etter, ehem. Botschafter im SECO und Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge; Simon Michel, CEO Ypsomed AG; Jaqueline Badran, NR SP u.a.

Weitere Informationen und Anmeldung

Mehr

Bitnami